VITA – Jeannette Marchewka
    Wusste schon immer ganz genau was sie wollte – Musik machen!

    Ich war 2 Jahre alt, als meine Mutter (Klavierlehrerin) sich im Fernsehen ein klassisches Konzert ansah. Gefesselt stellte ich mich vor den Bildschirm und versuchte, die Geiger/-innen aus dem Gerät zu holen - es war um mich geschehen...

    „So eine“ musste ich unbedingt haben!

    Nachdem meine Mutter sich nach einem Jahr Gequengel nicht mehr zu helfen wusste, kaufte sie mir endlich die so ersehnte Geige „als Spielzeug“!

    Ich packte überglücklich meine neue Errungenschaft zusammen, klemmte mir den Geigenkasten unter den Arm, zog mir die Jacke an und fragte erwartungsvoll:

    „Gehen wir jetzt zum Unterricht?!“  

    (Zugegeben muss ich an dieser Stelle bemerken, dass Mütter es nicht immer leicht haben!) ;-)

    Ich war stolze 3 Jahre alt, als ich „endlich“ an der Rheinischen Musikschule zum Geigenunterricht angemeldet wurde. Später sollte noch Klavierunterricht dazu kommen... (denn mein eigentlicher Plan war Organistin zu werden, um nur Sonntags arbeiten zu müssen...!) :-) 


    Es folgte der Besuch des Musikgymnasiums, auf dem Stimmbildung, Gehörbildung, Rhythmik, Tanz, Harmonielehre, Chöre und Bands auf der Tagesordnung standen.
    Schon mit 12 Jahren sang ich meine ersten Solo- und Chorauftritte u.a. in der Kölner Philharmonie "Matthäuspassion", "Orpheus in der Unterwelt" mit Sir Peter Ustinov, "Wildschütz" etc.. 

    Mein Stimmbildungslehrer förderte mich sehr, rief immer wieder meine Mutter an und sagte ihr, dass ich unbedingt singen müsse.
    So wechselte ich schließlich im Alter von 16 Jahren mein „Instrument“ und nahm statt Geigenunterricht nun klassischen Gesangsunterricht.

    Trotz der klassischen Gesangsausbildung sang ich weiterhin parallel in Popbands, wirkte in Musicalproduktionen mit und hatte schon während der Schulzeit die Möglichkeit, Studioerfahrungen zu sammeln, Werbungen einzusingen und auf diversen CD Produktionen mitzuwirken. (BMG, Sony Music, MediaTon, Freetime Music,...)

    Nach einem 2 Jährigen Studium der Musikwissenschaften an der Universität Köln begann ich mein klassisches Operngesangsstudium an der Musikhochschule Köln Abt. Wuppertal.
    Während des Studiums wurde zeitgleich die Girlgroup „Deeva“ gegründet, mit der ich knapp 2 Jahre durch ganz Deutschland tourte und eine Single in den Charts hatte. (Sony/Epic, X-Cell Records)             

    Schon ein Jahr vor meinem Examen zur Diplom Musik Pädagogin begann ich an zwei Musikschulen und auch privat Popgesang zu unterrichten.

    Seit dem Abschluss meines Studiums sang ich im Bereich Klassik:

    • Liederabende
    • diverse Weihnachtskonzerte
    • die Operette "Salon Pitzelberger" (Jacques Offenbach) 

    (Fernseh-)Werbungen / Promotion Veranstaltungen u.a. für:

    • „MB-Spiele“
    • „Rotkäppchen Camembert“
    • „Müllermilch“
    • „ Diadermine“, Firma Schwarzkopf-Henkel
    • „3 Wetter Taft“, Firma Schwarzkopf-Henkel
    • Promotion, für die ZDF-Serie "Der kleine Mönch" mit Oli P./Dirk Bach

    Musical:

    • Booth Sängerin bei dem Musical „Cats in Düsseldorf
    • "Der kleine Horrorladen", Rolle der Audrey, Theater GM
    • diverse Musicalproduktionen, Theater Gummersbach
    • diverse Kindermusicalproduktionen und Musicalrevuen

    Fernsehen:

    • "Das große Klassentreffen", WDR mit „Pit Hupperten und den Allerwertesten“
    • "Tanzmarathon", 9Live mit Pit Hupperten und den Allerwertesten (u.a. als Begleitband für Künstler wie: Gunther Gabriel, Guildo Horn, Jürgen Drews, Haddaway…)
    • "Grand Prix D’ Eurovision de la Chanson" Vorentscheidung mit Nino de Angelo
    • Auftritt im Rahmen der EXPO, mit Wolf Maahn
    • "Das glaubst du nicht", ARD-Sendung mit Wolf Maahn
    • ZDF-Fernsehgarten mit Wolf Maahn
    • "Geld oder Liebe" mit Lutricia McNeal
    • „Wacken 2013“ Linua Mortis Orchestra feat. RAGE

    Mit folgenden (Cover-)Bands/Projekten bin ich z.Zt. national und international unterwegs:

  • Lingua Mortis Orchestra feat. RAGE
  • JMB (Jeannette Marchewka Band)
  • Sing für mich, Baby!
  • Pit Hupperten & die Allerwertesten
  • Nightshift
  • The Clou Experience
  • Big Sway (by Clou Experience)
  • DJ 'n’ Artists
  • Still Collins

...und vielen anderen als Gastsängerin...

Seit 2012 arbeite ich an meinem eigenen Projekt.